Niederlage gegen Herbstmeister

Erneut mit Heimspielrecht ausgestattet, empfingen die 1. Damen des VSV an diesem zweiten Adventssonntag den Eimsbütteler TV vor heimischer Kulisse. Dank Weihnachtsspendenaktion und fleißig gerührter Werbetrommel begrüßten knapp 150 Zuschauer die beiden Teams im HBI-Sportforum. Während die Gäste bereits am Vortag in Potsdam Punkte einsammeln konnten, hatten die VSV-Damen die Bälle gegen den Rührbesen getauscht und emsig Weihnachtsplätzchen gebacken. Die anstehende Partie hingegen versprach alles andere als ein Sonntagsspaziergang zu werden. (mehr …)

Teamchallenge geht an Havel III

Beim gestrigen Heimspiel der 1.Frauen rief der VSV Vorstand zur Teamchallenge aller VSV Mannschaften auf. Welche Havel Mannschaft schafft es die meisten Zuschauer in die Halle zu bringen? Mit einer Stimmenzahl von 42!! Teilnehmern konnten sich die Spitzenreiter der 1. Kreisklasse klar durchsetzen und nahmen einen Gewinn von 200 Euro entgegen, welcher sich bei der Weihnachtsfeier in der kommenden Woche mit Sicherheit gut umsetzen lässt. 😉
Herzlichen Glückwunsch!

U18 Kreismeisterschaft m/w 1. Runde

Die Jungs der SG Vehlefanz  sind Sieger beim Auftaktturnier der U18 Kreismeisterschaft

VSV Havel Oranienburg gewinnt ohne Satzverlust bei den Mädchen

Beim Auftakt der U18 Kreismeisterschaft starteten die Jungen mit drei Mannschaften. Im Modus jeder gegen jeden wurde über die Dauer von jeweils drei Gewinnsätzen der Sieger ermittelt. Das Turnier galt gleichzeitig als eines der Qualifikationsturniere zur Endrunde. Die
Mannschaften aus Gransee und Vehlefanz lieferten sich gleich zu Beginn einen beständigen Schlagabtausch.  Am Ende des Spieles waren es 90:90, Ballpunkte die der SG Vehlenfanz aber trotzdem zu einem 3:1 Sieg verholfen. Im Folgenden konnte VSV Havel Oranienburg an den anderen beiden Mannschaften dran bleiben, aber kein Spiel für sich verbuchen und ordnete sich somit hinter der SG Vehlefanz und dem VSV Gransee ein.

Bei den Mädchen starteten 6 Mannschaften in zwei Staffeln. Mit Bonsai Sachsenhausen, electronic Hohen Neuendorf und Motor Hennigsdorf war die Staffel A ziemlich gleichstark besetzt. Keine der Mannschaften konnte sich so richtig absetzen und Bonsai Sachsenhausen setzte sich am Ende in
der Staffel mit der kämpferisch besten Leistung durch.

In der Staffel B konnte sich der VSV Havel Oranienburg klar vor dem SV Glienicke und dem VSV Gransee positionieren. In den Platzierungsspielen schenkten sich die Mannschaften nichts. Im Spiel um Platz fünf gingen alle Sätze nur mit zwei Punkten Vorsprung aus und die Entscheidung viel im Tie-Break zugunsten von VSV Gransee gegen Motor Hennigsdorf mit 16:14. Auch im Spiel um Platz drei ging es eng zu. Hohen Neuendorf konnte einen Rückstand im zweiten Satz aber noch einmal drehen und setzte sich mit 25:23 zum 2:0 gegen den SV Glienicke durch. Im Spiel um Platz setzte der VSV Havel Oranienburg seine Spielweise aus
der Vorrunde anfangs mit Erfolg gegen die Stadtrivalen von Bonsai  Sachsenhausen fort. Der erste Satz ging klar mit 25:14 an das Team vom VSV Havel. Im zweiten Satz setzten die Mädchen von Bonsai Sachsenhausen ihre Gegnerinnen noch einmal mit einer starken Aufschlagserie unter Druck und verkürzten ihren Abstand. Am Ende setzte sich der VSV Havel aber doch noch mit 25:20 durch und siegte so beim ersten Turnier zur Kreismeisterschaft 2019/20.

Tabelle U18 männlich:
1. SG Vehlefanz 4 Pkt. / 6:2 Sätze
2. VSV Gransee 2 / 4:3
3. VSV Havel Oranienburg 2 / 1:6

Tabelle U18 weiblich:
1. VSV Havel Oranienburg
2. Bonsai Sachsenhausen
3. electronic Hohen Neuendorf
4. SV Glienicke
5. VSV Gransee
6. Motor Hennigsdorf

Spielergebnis 1. KK Mix KW 48

SV electronic Hohen Neuendorf – VSV Havel Oranienburg 3:0 (25:21, 25:21, 25:22)

Am 25.11 spielte die Mixed Mannschaft des SVE gegen VSV Havel Oranienburg. Schon früh konnte der SVE eine Führung aufbauen, wodurch es den Spielern gelang durchgehend ruhig und konzentriert zu spielen. Auch im zweiten Satz fand die Mannschaft schnell ins Spiel und konnte mit guten Annahmen, Pässen und harten diagonalen Angriffen punkten. Trotz einer kurzen unkonzentrierten Phase holten sie auch diesen Satz. Mit viel Motivation, guter Unterstützung durch alle Mannschaftsbeteiligten und weiterhin einem höheren Leistungsniveau als in den vergangenen Spielen, wurde das Spiel im dritten Satz entschieden.

Spielberichte aus der Kreisklasse KW 49

VSV Havel Oranienburg VI – SV electronic Hohen Neuendorf III 3:1 (25:22; 18:25; 25:15; 25:17)

Im ersten Satz lief Havel immer einem Rückstand hinter den sicher spielenden Hohen Neuendorferinnen hinterher. Erst beim Stand von 22:22 konnte Havel dank guter Aufgaben vorbeiziehen und gewinnen. Im 2. Satz machte Havel gleich zu Beginn viele Aufgabenfehler und konnte so dem sicheren Spiel der Gäste nichts entgegensetzen. Im 3. Satz besann sich Havel auf seine Stärken, machte gute Aufgaben und griff immer wieder erfolgreich über Luan Pflanz an und zog auf 7:0 davon. Davon konnte sich Hohen Neuendorf nicht mehr erholen. Im 4. Satz konterten die Mädchen aus Hohen Neuendorf bis zum 11:11. Dann nahm Oranienburg Auszeit und setzte sich deutlich ab. So konnte Satz und Spiel gewonnen werden.

SV Glienicke III – VSV Havel Oranienburg V 3:0 (25:0; 25:0; 25:0)

Leider konnten von Havel V, welches sich in einer Umstrukturierung befindet und bei dem beide Trainer verhindert waren, nur 5 Spielerinnen anreisen, da 2 sehr kurzfristig wegen Krankheit absagten. Unser Dank gilt Glienicke, dass sich zu einem Freundschaftsspiel bereit fand. Als 6. Spieler stellte sich ein Trainer zur Verfügung. So entwickelte sich ein sehr schönes Trainingsspiel, dass alle Teilnehmer befriedigt nach Hause fahren ließ. Für Havel war dieser Abend ein echter Neubeginn.