Aufwärtstrend

Havel II Frauen im Aufwärtstrend

Kurz vor dem Ende der kuriosen Corona-Saison, können sich die Landesliga Damen mit einem Sieg im Tiebreak, gegen den Tabellenführer Motor Hennigsdorf (19.06.), sowie einem erfolgreichem 3:0 gegen das junge Team aus Zepernick am 26.02.2022, auf den 7. Platz vorarbeiten.

 

 

Vorstandsinformation 01/2022

Liebe Vereinsmitglieder,

am Freitag, 14.01.2022, fand unsere Mitgliederversammlung zur Wahl der wichtigen Gremien des Vereins statt. Uns hat dabei sehr gefreut, dass 48 Mitglieder (davon 47 wahlberechtigt) unserem Aufruf gefolgt sind und ihre Stimme abgeben wollten.
Das Ergebnis der Wahl lautet wie folgt:
Vorstandsvorsitzender: Robert Kühnlenz
Stv. Vorsitzende: Uta Gerber, Nicole Lehmann, Antje Bade, Ingo Jusepeitis
Kassenwärtin: Manja Kaysen
KassenprüferInnen: Jacqueline Renn, Stephan Stechow
Beschwerdeausschuss:  Sara Stechow, Verena Schweiger, Paul Bölke

 

Wir bedanken uns bei Franziska Ambos, Michaela Galandi, Claudia Hein und Wolf-Dieter Alte für Ihr jahrelanges Engagement in den verschiedenen Vereinsgremien.
Unser Verein lebt davon, dass wir alle miteinander Spaß am Volleyball haben und wir gemeinsam den Verein gestalten. Wenn Ihr Fragen oder Anregungen habt oder Euch vielleicht sogar vorstellen könnt, in irgendeiner Form das Vereinsleben aktiv mitzugestalten, dann sprecht uns bitte einfach an oder schreibt direkt an uns (vorstand@vsv-havel.de).
Bleibt gesund und wir sehen uns auf dem Spielfeld.
Euer Vorstand

 

Neue Ansetzung für das Auswärtsspiel gegen BBSC

Nachdem in der vergangenen Woche gleich mehrere Coronafälle aus der Mannschaft des VSV Havel Oranienburg gemeldet worden waren, wurde die Bitte einer Spielverlegung an den Staffelleiter der Driiten Liga Nord, Dr. Albrecht Pfefferkorn, sowie die Verantwortlichen des BBSC aus Berlin-Köpenick herangetragen.

Das ausgefallene Spiel wird nun am 19.03.2022 um 14:00 Uhr in der Hämmerling-Halle in Adlershof nachgeholt. Ob und unter welchen Voraussetzungen Zuschauer erlaubt sein werden, kann derzeit noch nicht sicher gesagt werden.

Bis zur Neuansetzung stehen Trainer Ricardo Galandi weiterhin nicht alle Spielerinnen zur Verfügung: „Wir befinden uns noch immer an einem Punkt, wo wir Trainingsrückstände aufarbeiten. Die zahlreichen Ausfälle machen es schon seit Wochen nahezu unmöglich, komplexe Spielsituationen zu simulieren. Nichtsdestotrotz freue ich mich, dass der Spielbetrieb nicht eingestellt wurde.“

Spielverlegung gegen BBSC

Das morgige Spiel gegen den BBSC aus Berlin-Köpenick wurde vom VSV coronabedingt abgesagt. Gleich mehrere Spielerinnen mussten sich diese Woche in häusliche Quarantäne begeben.

„Es ist schade, dass Corona noch immer so tiefgreifend den Spielbetrieb beeinflusst. Wir sind alle geimpft und dennoch ist man nicht vor einer Ansteckung gefeit. Gott sei Dank hat bisher niemand einen schweren Verlauf. Wir haben den Staffelleiter um eine Spielverlegung gebeten. Das war leider alternativlos, da wir nicht mehr spielfähig gewesen wären.“, so Kapitänin Anika Zülow.

Der Nachholtermin wird an gleicher Stelle zeitnah bekanntgegeben.

Bleibt gesund!

1:3 Niederlage im umkämpften Topspiel

Am vergangenen Samstag empfingen die erstplatzierten Volleyballerinnen von der SG Rotation Prenzlauer Berg die zweitplatzierten Oranienburgerinnen. Allein die Tabellenplatzierungen ließen erahnen, dass dieses Spiel ein heiß umkämpftes werden würde.
(mehr …)