Beiträge von Michaela Sabrowske

VSV-Damen bezwingen Tabellennachbarn mit 3:1

Diesen Samstag bestritten die Damen des VSV Havel Oranienburg ein weiteres Spitzenspiel in der Dritten Liga Nord und empfingen den direkten Tabellennachbarn TSV Tempelhof-Mariendorf in eigener Halle um 18 Uhr. Bereits in den vorherigen beiden Wochen waren sich gegen die Topmannschaften der Rotation Prenzlauer Berg und des BBSC II sehenswerte Partien geliefert worden, in denen das Team um Kapitänin Anika Zülow mit zwei Siegen bereits ein Ausrufezeichen für die angestrebte Tabellenführung setzen konnte. Nun sollte es gegen die Süd-Berlinerinnen gern so weitergehen. (mehr …)

Sonntagskrimi in Oranienburg

Am heutigen Sonntag kam mit dem BBSC II ein starker Gegner an die Havel, der sich bereits in der Vergangenheit den einen oder anderen Schlagabtausch mit unseren VSV-Damen lieferte. Dennoch hatte sich das Team um Spielkapitänin Anika Zülow in diesem Spitzenduell einen Sieg vorgenommen – umso mehr, da mit Stefanie Koj, Mareike Ulbrich, Mercedes Zach und Robert Hinz nunmehr drei Spielerinnen plus Trainer im Oranienburger Aufgebot sind, die vergangene Saison noch für die Gastmannschaft fighteten. (mehr …)

VSV-Damen verpassen knapp vorzeitiges Weihnachtsgeschenk gegen BBSC II

Am gestrigen Samstag fuhren die Damen des VSV Havel Oranienburg nach Köpenick, um im letzten Spiel des Jahres gegen den derzeitigen Tabellenersten BBSC II erneut anzutreten. Im Hinspiel vor nur drei Wochen konnte gegen den Favoriten aus dem Südosten von Berlin mit einer starken Mannschaftsleistung drei Punkte eingefahren werden. Hieran sollte nun angeknüpft und sich das Selbstbewusstsein und die Unbeschwertheit, die in den letzten beiden Spielen schmerzlich vermisst wurden, zurück geholt werden. (mehr …)

VSV-Damen bezwingen BBSC II mit überragender Mannschaftsleistung

Am gestrigen Samstag kam mit dem BBSC II ein starker Gegner an die Havel, der als Tabellenzweiter bis dato drei Plätze über den VSV-Damen rangierte. Dennoch hatte sich das Team um Spielkapitänin Anika Zülow nach dem starken 3:0-Heimsieg gegen den VC Parchim in der vorherigen Woche vorgenommen, die dort wieder gewonnene Spielstärke beizubehalten und die Gastmannschaft erheblich unter Druck zu setzen. Wieder mit im Kader stand hierfür Michaela Sabrowske, die zuletzt prüfungs- und urlaubsbedingt fehlte. (mehr …)

Werbung für die Dritte Liga

12348037_1067601259981285_5539849093087273382_nDiesen Sonntag ging es für die Damen des VSV Havel Oranienburg das dritte Mal in dieser Saison nach Hamburg, diesmal gegen den direkten Tabellennachbarn Eimsbütteler TV. Anpfiff der Partie war bereits 13 Uhr, so dass es schon in den frühen Morgenstunden aus dem Havelland in den Norden ging. Die Gastgeberinnen wussten den zeitigen Spielbeginn jedoch mit kleinen Schokonikoläusen zu entschädigen.

(mehr …)