Beiträge der Kategorie Verein

Saison beendet!

Alle Mannschaften beenden auf Grund der aktuellen Covid-19 Krise die Saison 2019/20. Bis auf weiteres fällt auch der gesamte Trainingsbetrieb aus. Sobald es Neuigkeiten gibt, sind wir für euch wieder am Start.

Bleibt gesund!

Euer VSV Havel Oranienburg

Weihnachtsturnier der „Großen, größer Werdenden, Alten, Weisen, jung Gebliebenen – alles war erlaubt“

Auch in diesem Jahr kamen wieder 14 Mannschaften beim gemeinschaftlichen Volleyballjahresabschluss zusammen.
Wir wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit und viel Erholung in der wohlverdienten Pause.

Weihnachtsturnier der „Kleinen“

Viel Spaß hatten die Jungs und Mädchen der Altersklassen U13 und U14, als sie heute in einem kleinen Weihnachtsturnier ihre Fähigkeiten zeigten. Im nächsten Jahr wird fleißig weitergeübt und dann gibt es bestimmt Gelegenheit für eine Revanche!

Teamchallenge geht an Havel III

Beim gestrigen Heimspiel der 1.Frauen rief der VSV Vorstand zur Teamchallenge aller VSV Mannschaften auf. Welche Havel Mannschaft schafft es die meisten Zuschauer in die Halle zu bringen? Mit einer Stimmenzahl von 42!! Teilnehmern konnten sich die Spitzenreiter der 1. Kreisklasse klar durchsetzen und nahmen einen Gewinn von 200 Euro entgegen, welcher sich bei der Weihnachtsfeier in der kommenden Woche mit Sicherheit gut umsetzen lässt. 😉
Herzlichen Glückwunsch!

U18 Kreismeisterschaft m/w 1. Runde

Die Jungs der SG Vehlefanz  sind Sieger beim Auftaktturnier der U18 Kreismeisterschaft

VSV Havel Oranienburg gewinnt ohne Satzverlust bei den Mädchen

Beim Auftakt der U18 Kreismeisterschaft starteten die Jungen mit drei Mannschaften. Im Modus jeder gegen jeden wurde über die Dauer von jeweils drei Gewinnsätzen der Sieger ermittelt. Das Turnier galt gleichzeitig als eines der Qualifikationsturniere zur Endrunde. Die
Mannschaften aus Gransee und Vehlefanz lieferten sich gleich zu Beginn einen beständigen Schlagabtausch.  Am Ende des Spieles waren es 90:90, Ballpunkte die der SG Vehlenfanz aber trotzdem zu einem 3:1 Sieg verholfen. Im Folgenden konnte VSV Havel Oranienburg an den anderen beiden Mannschaften dran bleiben, aber kein Spiel für sich verbuchen und ordnete sich somit hinter der SG Vehlefanz und dem VSV Gransee ein.

Bei den Mädchen starteten 6 Mannschaften in zwei Staffeln. Mit Bonsai Sachsenhausen, electronic Hohen Neuendorf und Motor Hennigsdorf war die Staffel A ziemlich gleichstark besetzt. Keine der Mannschaften konnte sich so richtig absetzen und Bonsai Sachsenhausen setzte sich am Ende in
der Staffel mit der kämpferisch besten Leistung durch.

In der Staffel B konnte sich der VSV Havel Oranienburg klar vor dem SV Glienicke und dem VSV Gransee positionieren. In den Platzierungsspielen schenkten sich die Mannschaften nichts. Im Spiel um Platz fünf gingen alle Sätze nur mit zwei Punkten Vorsprung aus und die Entscheidung viel im Tie-Break zugunsten von VSV Gransee gegen Motor Hennigsdorf mit 16:14. Auch im Spiel um Platz drei ging es eng zu. Hohen Neuendorf konnte einen Rückstand im zweiten Satz aber noch einmal drehen und setzte sich mit 25:23 zum 2:0 gegen den SV Glienicke durch. Im Spiel um Platz setzte der VSV Havel Oranienburg seine Spielweise aus
der Vorrunde anfangs mit Erfolg gegen die Stadtrivalen von Bonsai  Sachsenhausen fort. Der erste Satz ging klar mit 25:14 an das Team vom VSV Havel. Im zweiten Satz setzten die Mädchen von Bonsai Sachsenhausen ihre Gegnerinnen noch einmal mit einer starken Aufschlagserie unter Druck und verkürzten ihren Abstand. Am Ende setzte sich der VSV Havel aber doch noch mit 25:20 durch und siegte so beim ersten Turnier zur Kreismeisterschaft 2019/20.

Tabelle U18 männlich:
1. SG Vehlefanz 4 Pkt. / 6:2 Sätze
2. VSV Gransee 2 / 4:3
3. VSV Havel Oranienburg 2 / 1:6

Tabelle U18 weiblich:
1. VSV Havel Oranienburg
2. Bonsai Sachsenhausen
3. electronic Hohen Neuendorf
4. SV Glienicke
5. VSV Gransee
6. Motor Hennigsdorf