VSV startet mit Niederlage in die Saison

Am 15. September wurde es das erste Mal richtig ernst für das neu formierte Team des VSV Havel Oranienburg. Mit dem Kieler TV empfingen die Havelstädterinnen auch gleich einen ambitionierten Gegner im gut gefüllten HBI-Sportforum.

VSV-Trainer Peter Schwarz arbeitete in den Vorbereitungswochen verstärkt an der Integration der zahlreichen Zugänge. „Die Abläufe sind noch nicht optimal, aber wir werden von Woche zu Woche sicherer. Wir werden den Fokus im Auftaktspiel der Saison auf unseren eigenen Spielaufbau legen.“, so Schwarz vor Beginn der Partie.

Leider präsentierten sich die Gäste bereits in hervorragender Form, sodass die Damen des VSV trotz einer sehr kämpferischen Leistung die Niederlage nicht abwenden konnten. Kapitänin Anika Zülow fand nach dem Spielende klare Worte: „Wir haben es heute leider nicht geschafft die starken Außenangreiferinnen in Schach zu halten. Es ist nun aber wichtig, sich auf den nächsten Gegner zu konzentrieren. Unsere Formkurve zeigt nach oben!“

Der Kieler TV sicherte sich mit dem 3:1 (25:21, 25:19, 22:25, 26:24) Erfolg die ersten Punkte der noch frischen Saison.

Viel Zeit zum Auswerten bleibt Trainer Schwarz nicht. Bereits am 21. September schlägt der VSV beim USV Potsdam auf und will dort die ersten wichtigen Punkte einfahren.

Teile diesen Beitrag

Was denkst du?

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.