Ergebnisse aus den Kreisklassen

2. Kreisklasse Frauen

VSV Havel Oranienburg V – VSV Havel Oranienburg IV 3:1 (25:10; 25:19; 23:25; 25:13)
Beide Mannschaften gingen hochmotiviert in das Spiel. Havel V erwischte den besseren Start und zeigte sich besser vorbereitet. Lediglich im 3. Satz konnte Havel IV erfolgreich dagegen halten.

VSV Havel Oranienburg IX – VSV Havel Oranienburg VIII 0:3 (16:25; 19:25; 9:25)
Havel VIII tat sich in der Anfangsphase schwer, sich zu motivieren und zu mobilisieren. So konnte Havel IX mit viel Einsatz mitspielen und eigene Punkte machen. Im 3. Satz wurde Havel VIII beweglicher und erreichte ein standesgemäßes Ergebnis. Beide Mannschaften spielten erstmals in den von Running Man mitfinanzierten Trikots.

VSV Havel Oranienburg VII – VSV Havel Oranienburg VI 0:3 (7:25; 12:25; 8:25)
Havel VI gewann überraschend deutlich dank sehr guter Aufgabenserien. Havel VII musste einige noch nicht so erfahrene Spielerinnen einsetzen, weil Stammspielerinnen durch Erkrankung fehlten.

Kreisklasse Männer

VSV Havel Oranienburg II – VSV Gransee 2:3 (25:20; 25:20; 15:25; 23:25; 13:15)
Havel zeigte anfangs ein druckvolles Spiel und konnte die ersten beiden Sätze deutlich gewinnen. Dann kam ein Einbruch. Im 4. und 5. Satz schenkte man sich nichts, aber Gransee hatte das bessere Ende für sich.

SG Zühlsdorf – VSV Havel Oranienburg III 3:0 (25:9, 25:22, 25:9)
Zühlsdorf begann mit druckvollen Aufschlägen und verunsicherte die jungen Spieler von Havel in ihrem ersten Spiel. Wenn es zum Spiel kam, sah Havel ganz gut aus. Im 2. Satz entkrampfte Havel und ging rasch mit 12:4 in Führung. Nach einer Auszeit von Zühlsdorf kämpften sie sich langsam wieder heran. Havel führte n0ch bis 21:20, ehe man dann auch den 2,. Satz abgab. Im 3. Satz setzte Havel alle Reservespieler ein, die zum Teil auch überzeugen konnten. Beide Mannschaften waren nach dem Spiel mit ihren Leistungen zufrieden.

Was denkst du?

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.