Sieg und Niederlage in der Kreisklasse

Im Spiel gegen Bonsai Sachsenhausen begannen die III. Damen des VSV Havel sehr konzentriert. Die drei jungen Spielerinnen orientierten sich dabei an den älteren und lieferten ein tolles Spiel, mit dem der erste Satz gewonnen werden konnte. Das gab die notwendige Sicherheit, die sich in den nächsten beiden Sätzen auszahlen sollte. Bonsai spielte an diesem Tag jedoch nicht wie ein Staffeldritter und verlor das Spiel gerechtfertigt mit 0:3.

Im zweiten Spiel des Wochenendes traf unsere IV. Damenmannschaft auf den TSV 90 Zehdenick. Der VSV Havel musste dabei ohne Zuspielerinnen anreisen. Zusätzlich setzten die starken Aufgaben und sehr guten Angriffe der Zehdenickerinnen dem VSV Havel zu. Die VSV-Damen zeigten ein engagiertes und für die eigenen Verhältnisse gutes Spiel und wehrten sich nach Kräften, konnten aber nicht verhindern gegen die Wand gespielt zu werden. Als kleinen Trost gabs von den Gastgeberinnen noch eine kleine Weihnachtsüberraschung in Form von Weihnachtsmännern.

VSV Havel Oranienburg III – Bonsai Sachsenhausen 3:0 (25:22; 25:17; 25:16)
TSV 90 Zehdenick – VSV Havel Oranienburg IV 3:0 (25:8; 25:8; 25:10)

Was denkst du?

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.