Beiträge zum Thema Saison 2014/15

3. Frauen gewinnen Heimspiel

Zum 5. Spieltag in der 1. Volleyball-Kreisklasse trafen die 3. Frauen in heimischer Halle auf den SG Vehlefanz. Der erste Satz begann gut für die Havelstädterinnen. Den Oranienburger Zuspielerinnen gelang es durch eine gute Annahme ihre Angreiferinnen toll in Szene zu setzen. Durch eine starke Aufschlagserie von P. Siebensohn konnte sich Havel absetzen und gewann schließlich den Satz. Der zweite Satz bot ein ähnliches Bild. Hervorzuheben ist Annahme/Außen A. Bieber, die ihre Angriffe in die merkwürdigsten Ecken platzieren konnte und so die Vehlefanzerinnen super ausspielen konnte. Auch P. Siebensohn glänzte mit einigen spektakulären Angriffen. Nur am Ende wurde es etwas spannend, da eine kurzfristige schlechte Annahme der Havelstädterinnen den Gegner nochmals herankommen lies. Der Satz konnte aber mit 25:23 gewonnen werden.
Der dritte Satz war ebenfalls durch gute Annahmen von der Havel-Libera M. Lowitsch und tollen Kombinationen geprägt. Der SG Vehlefanz konnte dem nichts mehr entgegensetzen.

Havel III – SG Vehlefanz 3:0 (25:18 / 25:23 / 25:14)

Kremmener Havel SV mit kleiner Sensation im Landespokal

Foto 03.05.15 12 16 23Den Abschluss der Hallensaison im brandenburgischen Volleyball bildet traditionell die Endrunde des Landespokals in Cottbus. Erstmals überhaupt konnten sich die Männer des Kremmener Havel SV für dieses hochklassig besetzte Turnier am vergangenen Wochenende (02./03.05.2015) qualifizieren. Die Auslosung bescherte den Oberhavelern zwar eine attraktive, aber wenig aussichtsreiche Gruppe. Zwei Gegner aus der Regionalliga, einer aus der Brandenburgliga und der Aufsteiger zur Brandenburgliga BSG Stahl Eisenhüttenstadt warteten auf den KHSV, der in der zurückliegenden Saison erst am letzten Spieltag den Klassenerhalt in der Landesliga sichern konnte. (mehr …)

Letzter Punktspieltag erfolgreich

Am 21. März bestritten die 2. Frauen die letzten beiden Spiele der Saison gegen Heinersdorf und Brandenburg. (mehr …)

KHSV feiert Klassenerhalt

Saison 2014.2015 - Spieltag 12 in Wusterhausen gegen Werder und Wusterhausen

Am letzten Spieltag (21.03.2015) der Landesliga Nord nutzten die Männer vom Kremmener Havel SV (KHSV) die Chance und sicherten sich dank eines 3:0-Sieges gegen den direkten Konkurrenten aus Werder den Klassenerhalt. In Wusterhausen konnten die Oberhaveler gegen den Werderaner VV im ersten Spiel auf das Trainerduo der ersten Damenmannschaft des VSV Havel, Bade und Galandi, zurückgreifen. Somit konnte man trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle mit einer schlagkräftigen Truppe antreten. (mehr …)

Klassenerhalt trotz Niederlage geschafft           

11085805_962169433801213_1230381973_oFür die Frauen des VSV Havel stand am vergangenen Samstag das letzte Heimspiel der ersten Saison in der dritthöchsten Liga an. Zu Gast waren die Nordlichter von WiWa Hamburg, gegen die es im Hinspiel eine deutliche 0:3-Niederlage gab. Vor heimischem Publikum wollten sich die Damen würdig von ihren Fans verabschieden und vorzeitig den Klassenerhalt festmachen. (mehr …)