Beiträge zum Thema 3. Liga Nord

Fehltritt am Adventswochenende

Am vergangenen Samstag empfingen die Damen des VSV Havel Oranienburg die junge und motivierte Mannschaft des Eimsbütteler TV. Mit den Hamburgerinnen hatten unsere Mädels keine unbekannte Mannschaft zu Gast, traf man bereits in den letzten Jahren in der 3. Liga Nord aufeinander. Ein Sieg war fest eingeplant, da in dem Jahr zuvor der Gegner klar besiegt werden konnte.  (mehr …)

Neue Außenangreiferin für den VSV

Die Damen I des VSV Havel Oranienburg begrüßen eine neue Spielerinnen in ihren Reihen. Seit diesem Wochenende gehört die Potsdamerin Luise Rossek zum Aufgebot der Havelstädterinnen. Die sympathische Außenangreiferin war eine Wunschspielerin von Matthias Grawe, der am Mittwoch überraschend den Verein auf eigenen Wunsch verlassen hat.

„Ich sehe ihre Stärken vor allem im Angriff. Sie unterscheidet sich durch ihre Körpergröße deutlich von unseren anderen Außenangreiferinnen und wird das Team mit Sicherheit bereichern.“, befand Michael Bade, der sich im Spiel gegen den Eimsbütteler TV schon einen ersten Eindruck von Rosseks Spielweise verschaffen konnte. „Sie verfügt über eine solide Grundausbildung und bringt bereits einiges an Erfahrung mit.“, so Bade weiter.

Luise spielte lange Zeit auf der smart Beach Tour, einer hochkarätigen, deutschlandweiten Beachvolleyball-Turnierserie mit und konnte dort einige Ausrufezeichen setzen.

Auch Kapitänin Anika Zülow freut sich über den Neuzugang: „Luise hat sich bereits gut integriert und wird unserer Mannschaft in der restlichen Saison enorm weiterhelfen.“

Herzlich Willkommen!

Matthias Grawe verlässt Verein – neuer Trainer gesucht

Überraschend teilte Matthias Grawe dem Vereinsvorstand nach dem Sieg über den BBSC II am vergangenen Wochenende mit, dass er mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit beenden möchte. Der Verein kam der Bitte nach und wünscht Matthias für die Zukunft alles Gute und bedankt sich für die engagierte Arbeit des Brandenburgers.

Zuspielerin Julia Löchel verfügt über eine Trainerlizenz, sodass formal ein Trainer bei den Spielen anwesend ist und den Regularien des DVV Rechnung getragen wird. Die Trainingseinheiten werden nun durch verschiedene Übungsleiter abgedeckt. (mehr …)

VSV-Damen weiter auf Erfolgskurs

IMG-20151018-WA0012Am Sonntag ging es für die erste Damenmannschaft des VSV zum erfahrenen Drittligisten WiWa Hamburg, bei dem es in der letzten Saison noch eine deutliche 3:0 Niederlage gab.

Dabei standen die Vorzeichen für das kommende Spiel denkbar schlecht: So fehlten verletzungsbedingt Julia Rienhoff (AA) und Charlotte Kornprobst (MB) sowie aus Krankheitsgründen Lisa Glor (D) und Katja Joachim (L). Auch Mandy Husmann (AA) konnte das Spiel nur im VSV-eigenen Liveticker verfolgen. Zudem gestaltete sich die Anreise auf Grund der ferienbedingten Verkehrslage länger als gedacht, sodass die Erwärmung sehr kurz ausfallen musste. (mehr …)

Klassenerhalt trotz Niederlage geschafft           

11085805_962169433801213_1230381973_oFür die Frauen des VSV Havel stand am vergangenen Samstag das letzte Heimspiel der ersten Saison in der dritthöchsten Liga an. Zu Gast waren die Nordlichter von WiWa Hamburg, gegen die es im Hinspiel eine deutliche 0:3-Niederlage gab. Vor heimischem Publikum wollten sich die Damen würdig von ihren Fans verabschieden und vorzeitig den Klassenerhalt festmachen. (mehr …)