Natalie Sabrowske

Spitzname: Natti
Geburtsdatum: 17. Oktober 1998
Größe: 183 cm
Position: Diagonal
Beruf: Schülerin

Wie bist du zum Volleyball gekommen?
Durch meine Schwestern.

Warum hast du dich gerade für den VSV Havel Oranienburg entschieden?
Der VSV Havel ist mein Heimatverein, daher habe ich eine starke Verbindung zu ihm. Beim VSV habe ich in der Kreisklasse angefangen und schon mit acht Jahren bei Herrn Alte trainiert.
Nach fünf Jahren beim SC Potsdam wieder zurückzukommen, ist für mich wie eine Heimkehr. Ich habe hier viele schöne Momente erlebt und hoffe, dass noch viele weitere folgen werden.

Was war bisher dein persönliches Volleyball-Highlight?
Einer meiner größten Highlights war bisher der Bundespokal 2014 und das Double 2016/17.

Was liebst und hasst du am Training?
Ich mag jegliche Art von Komplexübungen mit dem Ball und hasse Athletik.

Bei diesem Song kannst du dich am besten einspielen:
J Balvin – Mi Gente
50 Cent – Candy Shop
Jason Derulo – Swalla

Beschreibe dein Team in drei Worten:
unternehmungslustig, ehrgeizig, leistungsfähig

Deine Teammitglieder sagen über dich du wärst:
shoppingvernarrt

Welches Lebensmotto hast du?
Du kannst den Wind nicht ändern, aber du kannst die Segel anders setzen. – Aristoteles

Wenn du morgens in den Spiegel schaust, denkst du:
Warum vergeht die Nacht so schnell?

Wenn du ein Tier wärst, welches wärst du und warum?
Ein Küken, weil ich die Jüngste bin.

Kommentare geschlossen.