Michaela Sabrowske

Spitzname: Ela, Eli, Olga
Geburtsdatum: 11. Oktober 1988
Größe: 185 cm
Position: Zuspiel
Beruf: Studentin

Wie bist du zum Volleyball gekommen?
Über meine große Schwester (Kristin Sabrowske) und Mila natürlich.

Warum hast du dich gerade für den VSV Havel Oranienburg entschieden?
Ich bin in Oranienburg geboren, habe beim VSV angefangen zu spielen und bin über Umwege wieder dorthin zurückgekehrt, weil die Chemie mit den Mädels sofort gestimmt hat und alle ehrgeizig sind, etwas zu erreichen. Außerdem kann ich meine beiden Schwestern ja nicht alleine lassen.

Was war bisher dein persönliches Volleyball-Highlight?
Der Sieg gegen die russische Juniorinnennationalmannschaft in Moskau 2007, die anschließende Juniorinnenweltmeisterschaft in Thailand und der Sieg im Pokalhalbfinale gegen VC Herzberg.

Was liebst und hasst du am Training?
Ich liebe jegliche Wettkämpfe und hasse es, zu verlieren.

Bei diesem Song kannst du dich am besten einspielen:
Icona Pop – I Love It

Beschreibe dein Team in drei Worten:
pöbelnd, herzlich, siegreich

Deine Teammitglieder sagen über dich du wärst:
…der Horror für jeden Schiedsrichter.

Welches Lebensmotto hast du?
Buschiger Schwanz reicht nicht – Fuchs musst Du sein!

Wenn du morgens in den Spiegel schaust, denkst du:
Imperator.

Wenn du ein Tier wärst, welches wärst du und warum?
Ein Elefant, weil er bis zu 200 Kilogramm Nahrung täglich zu sich nehmen kann.

Kommentare geschlossen.