2. Vorbereitungsturnier der U13

Am Sonnabend, den 23.11., fand in Friedrichsthal das 2. Vorbereitungsturnier zur Kreismeisterschaft der U13 im Volleyball statt. Der Gastgeber gab sich viel Mühe, alle Teilnehmer erhielten Urkunden und noch dazu kleine Geschenke.

Acht Mannschaften gingen an den Start. Wie schon in der ersten Auflage schickten VSV Havel Oranienburg und SG Vehlefanz jeweils drei Teams ins Rennen. SV Glienicke und die Volleymäuse der Grundschule Friedrichsthal boten jeweils eine Mannschaft auf.

In zwei Gruppen wurde die Vorrunde ausgetragen. In der Gruppe I setzte sich Havel I dank der besseren „kleinen Punkte“ vor den ansonsten punktgleichen Friedrichthaler Volleymäusen durch. Den Vehlefanzer Jungs gelang mit dem Erfolg gegen die dritte Oranienburger Vertretung der erste Sieg und somit Staffelplatz 3.

In der zweiten Staffel kämpften bis zum letzten Spiel gleich drei Mannschaften noch um den ersten Platz. Mit einem klaren Zweisatzsieg gegen VSV Havel Oranienburg 2 sicherten sich die Glienicker Mädchen mit 5 gewonnenen Sätzen den Staffelsieg vor den Mädchen der SG Vehlefanz 1 (4 gewonnene Sätze) und VSV Havel Oranienburg 2 (3 gewonnene Sätze). Für die zweite Mädchenmannschaft aus Vehlefanz war in dieser Staffel an diesen Tag nichts zu holen.

Über Kreuz ging es dann weiter. Im ersten Halbfinale musste sich Havel 1 erst im Tiebreak Vehlefanz 1 mit 8:10 knapp geschlagen geben. Auch das zweite Halbfinale zwischen Glienicke und Friedrichsthal verlief lange Zeit ausgeglichen. Am Ende setzten sich die größeren Kraftreserven der Friedrichsthaler in beiden Sätzen durch. Im Spiel um Platz 3 schien sich zu rächen, dass Havel keine Ersatzspieler mit hatte. Der erste Satz ging 15:6 klar an Glienicke. Havel bäumte sich im zweiten Durchgang nochmal auf, unterlag aber knapp 15:13.

Nach allen Platzierungsspielen verfolgten die zahlreichen Zuschauer das gutklassige Endspiel. Schnell zogen die Volleymäuse davon und konnten den Satz trotz einer Umstellung im Vehlefanzer Team klar mit 15:8 für sich verbuchen. Ein Wechselbad der Gefühle durchliefen die Teams dann im zweiten Satz. Die Führung wechselte oft und bei 14:11 für Vehlefanz sah alles nach einem Entscheidungssatz aus. Friedrichsthal hielt nochmal dagegen und wehrte insgesamt 4 Satzbälle ab, um den ersten eigenen Matchball selbst zu verwandeln.

Ergebnisse:

  1. Friedrichsthaler Volleymäuse
  2. SG Vehlefanz I
  3. SV Glienicke
  4. VSV Havel Oranienburg I
  5. SG Vehlefanz III
  6. VSV Havel Oranienburg II
  7. SG Vehlefanz II
  8. VSV Havel Oranienburg III

Was denkst du?