Kein Erfolg für die Kreisklasse-Mädels

Am Montag trafen die Mädels vom VSV Havel III auf den SV Glienicke. In einem insgesamt sehr abwechslungsreichen Spiel trafen zwei gleichwertige Mannschaften aufeinander. Die zahlreichen Aufgabefehler auf Seiten der noch unerfahrenen VSV-Damen – insbesondere im Tie-Break – gaben letztendlich den Ausschlag zugunsten der Mannschaft aus Glienicke, die unter dme Strich verdient gewann. Dank der in dieser Saison neuen 3-Punkte-Regel konnten die Mädels von Havel III trotzdem einen Punkt verbuchen und den Platz im Mittelfeld der Tabelle absichern.

VSV Havel Oranienburg III – SV Glienicke 2:3 (19:25, 25:16, 14:25, 25:21, 10:15)

Dienstag abend musste VSV Havel IV bei Bonsai Sachsenhausen antreten. Der Gastgeber trat zwar nur mit sechs Spielerinnen an, zeigte sich aber von Beginn an überlegen. Besonders die guten Aufschläge stellten die jungen Spielerinnen immer wieder vor fast unlösbare Aufgaben. Auch den druckvollen Angriffen des Gegners konnte Havel nichts Vergleichbares entgegensetzen.

Bonsai Sachsenhausen – VSV Havel Oranienburg IV 3:0 (25:14, 25:11, 25:6)

Was denkst du?